Kundenfeedback

Jeder meiner Besuche von Christian Graf´s Denkpausen ist mir noch heute – immerhin ein Jahr nach meinem Wegzug aus Basel – in sehr guter Erinnerung. Aussergewöhnliche Denkanstöße, neue Perspektiven auf Begriffe, Philosophisches im Alltäglichen, nebenbei Einblicke in die Geschichte der Philosophie und zum Abschluss in netter Runde weitere Gespräche beim Bier in der „Mägd“.

Düsseldorf

Mit einem guten Freund zusammen denke ich gerne über Lebensfragen nach. Seit einiger Zeit suchten wir nach geeigneten Anlässen, um unsere "freihändige Freizeit - Philosophiestunden" mit neuen und fachkompetenten Inputs zu ergänzen. So stiessen wir im Web auf die Denkpausen von Christian Graf. Neugierig machten wir uns an einem herbstlichen Abend auf, um an einer solchen Veranstaltung teil zu haben. Es wurde ein überaus interessanter Abend. Für uns war klar; wir sind wieder dabei!
Mir gefällt an der Denkpause die freundliche und respektvolle Atmosphäre. Christian Graf lässt sehr viel Raum für Gedanken, Erfahrungen, Erlebnisse, Einschätzungen und Thesen. Dabei begleitet er mit philosophischem Wissen, Zitaten und Denkmodellen. Für mich ein wunderbarer Austausch mit Denkern und Denkerinnen.

Lokführer und Erwachsenenbildner, Zürich

Fast unmerklich werden wir ins Denken hineingeführt. Eine Assoziation. Mein Denken wird wachgerüttelt. Christian Graf mäandert mit uns unaufdringlich aber beharrlich einem Thema entlang, indem er befragt und nachfragt. Die Worte, unsere Worte.
Zweifel entstehen - Verstehen entsteht - Veränderung entsteht - Fragen bleiben. Auf das Tram wartend nach der DENKPAUSE entdecke ich Veränderung.

Buchhändlerin, Mutter und Grossmutter, 66, Luzern

Was mich bei den Seminaren von Christian Graf anzieht: die Auswahl der "grossen" Themen Existenzialismus, Zeit und darin der Fokus auf ausgewählte, auch weniger prominente Autoren, das Herausarbeiten der einzelnen Positionen, die interaktive Atmosphäre, das offene, intensive Diskutieren, bei dem kein Gedanke schnell abgeurteilt, verworfen wird, das Eröffnen neuer Denkräume, die eigene klare Stellung, die Christian Graf bezieht, ohne andere Standpunkte auszugrenzen.

Psychotherapeutin FSP, Basel

Pages