Walter C. Bosshart, 70

Es ist stets wieder aufs Neue spannend mitzuerleben, wie eine scheinbar zufällig zusammengewürfelte Gruppe von Menschen zusammenkommt, um sich in der Denkpause einem philosophischen Thema zu nähern und sich im Dialog in dieses zu vertiefen. Damit dies immer wieder gelingen kann, dafür braucht es seitens der Teilnehmer keinerlei Vorkenntnisse, jedoch ein waches und offenes Interesse am Thema, vielleicht auch Freude den Äusserungen anderer Teilnehmer zu lauschen. Und die freilassende Moderation der Denkpausen durch Christian Graf trägt wesentlich dazu bei, dass philosophische Themen die teilnehmenden Menschen lebensnah ansprechen und Horizonte erweitern können.

Organisationsberater, Watt