Denkpausen

Denkpausen sind schöpferische Pausen, in denen der selbstverständliche Gang des alltäglichen Denkens unterbrochen wird, damit ein erneuertes, neu erlerntes Denken an seine Stelle treten kann.

Der Titel "Denkpausen" steht für eine Reihe philosophischer Abendgespräche, in denen ich mit meinen Gästen über ein ausgewähltes Thema spreche. Denkpausen sind gedacht als schöpferische Pausen, in denen der selbstverständliche Gang des alltäglichen Denkens unterbrochen wird, damit ein erneuertes, gleichsam neu erlerntes Denken an seine Stelle treten kann. Mit dem Denken ist immer wieder von vorne zu beginnen. Nur als anfängliches ist es im Vollbesitz seiner Kräfte.

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist die Freude am Nachdenken und Diskutieren.

Wann: in unregelmässigen Abständen, jeweils an einem Mittwochabend.

Wo: Philosophicum, Ackermannshof, St.Johanns-Vorstadt 19-21, 1. Stock.
Salon

Das aktuelle Programm (Sommer 2019):

Mittwoch, 19. 06.19 | 20:00
DENKPAUSE: TIER - MENSCH - MASCHINE

Mittwoch, 26. 06.19 | 20:00
DENKPAUSE: ENTWICKLUNG UND VERWANDLUNG